For German version please see below

 

Conditions of Participation

(1) These Conditions of Participation shall apply between Urban Sports GmbH (“USC”) and the participants of the Urban Sports League (“USL”).

(2) In addition to the agreement to these Conditions of Participation, participation in the USL requires the express nomination as a participant by the employer vis-à-vis USL. Participants have no own contractual claim to participation in the USL; the right to participate in the USL results exclusively on the basis of the contractual agreement between USC and the employer of the participant.

(3) The tournament and game rules result from the applicable Urban Sports League Rules, as amended ("USL Rules" retrievable under: www.urbansportsleague.de/rules). The USL Rules do not result in any legal claim to implementation of the USL by USC in any specific manner. USC is entitled to adjust these Conditions of Participation and the USL Rules at any time and make the further participation in the USL dependent upon the express agreement of the participant to the amended Conditions of Participation and/or USL Rules.

(4) The USL participants shall comply with the instructions of USC and of the staff deployed by USC, in particular of the referees deployed as game masters. Any misconduct may lead to exclusion from individual events or the USL as a whole.

(5) Before their participation, the USL participants shall make sure that they are healthy for sports and there are no health concerns regarding physical exercise within the scope of the USL. Should any physical problems arise during the participation in the USL, participants shall discontinue the participation immediately and inform a person according to Section 4.

(6) The USL participants are aware that football is an injury-prone sport. Injuries may occur even in case of regular conduct of all participants. The participants agree that the participants shall not be liable to each other for any injuries suffered during the football match even in case of non-substantial rule violations to the extent that the limits of still acceptable toughness are not significantly exceeded.

(7) USC does not provide insurance cover for the USL participants. The costs of any medical services used by a participant during USL events shall be borne by the participant himself/herself in the relationship with USC. Irrespective of the liability of the organiser pursuant to Section 6, any liability of USC for costs of medical treatment as well as in particular for transport and care is excluded.

(8) The use of the sports facilities rented by USC for the USL by participants outside of USL events shall be self-organised and on own responsibility and depending on availability without any legal claim to such use.

(9) USC shall publicly report on the matches and other events within the scope of the USL in accordance with the terms and conditions of the contract concluded with the employer. Such public reporting shall take place via the USL homepage, via a USL e-mail newsletter as well as in the social media (in particular Facebook and Instagram) and, where applicable, also in printed products. For this purpose, USC shall regularly make audio and video recordings of the USL matches ("Match Recordings") and publish them – in edited form where applicable – on a video platform (e.g. youtube.com). Match recordings will only be published on the Internet with the consent of the participants concerned. By their creation, USC originally acquires the rights of use and ancillary copyrights (including exploitation rights) regarding the Match Recordings and other photographs, audio and video recordings (e.g. also player interviews) prepared by USC within the scope of the USL. The preparation and/or publication of Match Recordings and other photographs, audio and video recordings shall be cancelled in case of any unforeseen technical problems in connection with the recording or if you, any other USL participants or any other third parties assert rights that cannot be met by technical measures such as obliteration.

(10) USC shall be fully liable to the extent that the cause of damage is based on intentional or grossly negligent breach of duty by USC or by any statutory representative or vicarious agent of USC. Furthermore, USC shall be liable for any slightly negligent breach of material duties. Material duties shall be duties the breach of which jeopardises the attainment of the contractual purpose or the fulfilment of which allows the proper performance of the contract in the first place and the compliance with which is regularly relied upon by the contracting partner. In such case, however, USC shall only be liable for the foreseeable damage typical of the contract. USC shall not be liable for any slightly negligent breach of any duties other than those mentioned in the above sentences. The above limitations of liability shall not apply in case of any injury of life, body and health. To the extent that the liability of USC is excluded or limited, this shall also apply to the personal liability of employees, representatives and vicarious agents.


 

Teilnahmebedingungen

(1) Diese Teilnahmebedingungen gelten zwischen der Urban Sports GmbH („USC“) und den Teilnehmern der Urban Sports League („USL“).

(2) Neben dem Einverständnis mit diesen Teilnahmebedingungen ist Voraussetzung für die Teilnahme an der USL die ausdrückliche Benennung als Teilnehmer durch den Arbeitgeber gegenüber USC. Teilnehmer haben keinen eigenen vertraglichen Anspruch auf Teilnahme an der USL; das Recht zur Teilnahme an der USL ergibt sich ausschließlich aufgrund der vertraglichen Vereinbarung zwischen USC und dem Arbeitgeber des Teilnehmers.

(3) Die Turnier- und Spielregeln ergeben sich aus den jeweils gültigen Urban Sports League-Rules („USL-Rules“ abrufbar unter: www.urbansportsleague.de/rules. Aus den USL-Rules folgt kein Rechtsanspruch darauf, dass die USL durch USC in einer bestimmten Weise durchgeführt wird. USC ist berechtigt, diese Teilnahmebedingungen und die USL-Rules jederzeit anzupassen und die weitere Teilnahme an der USL vom ausdrücklichen Einverständnis des Teilnehmers mit den geänderten Teilnahmebedingungen und/oder USL-Rules abhängig zu machen.

(4) Die Teilnehmer der USL haben den Anweisungen von USC sowie des von USC eingesetzten Personals, insbesondere der als Spielleiter eingesetzten Schiedsrichter, Folge zu leisten. Fehlverhalten kann zu einem Ausschluss von einzelnen Veranstaltungen oder der USL insgesamt führen.

(5) Die Teilnehmer der USL haben sich vor ihrer Teilnahme zu versichern, dass sie sportgesund sind und keine gesundheitlichen Bedenken gegen sportliche Betätigung im Rahmen der USL bestehen. Sollten während der Teilnahme an der USL körperlichen Beschwerden auftreten, haben Teilnehmer die Teilnahme unverzüglich abzubrechen und eine Person gemäß Abs. 4 zu informieren.

(6) Die Teilnehmer der USL sind sich darüber bewusst, dass es sich bei Fußball um eine verletzungsgeneigte Sportart handelt. Verletzungen können selbst bei regelgerechtem Verhalten aller Beteiligten eintreten. Die Teilnehmer sind sich darüber einig, dass die Teilnehmer untereinander für Verletzungen während des Fußballspiels auch bei nicht gewichtigen Regelverletzungen nicht haften, sofern der Grenzbereich der noch hinzunehmenden Härte nicht deutlich überschritten ist.

(7) USC stellt für die Teilnehmer der USL keinen Versicherungsschutz zur Verfügung. Die Kosten medizinischer Dienstleistungen, die ein Teilnehmer während Veranstaltungen der USL in Anspruch nimmt, sind im Verhältnis zu USC vom Teilnehmer selbst zu tragen. Unbeschadet der Haftung des Veranstalters gemäß Abs. 6 wird jede Haftung von USC für Kosten der medizinischen Behandlung sowie insbesondere auch für Transport und Betreuung, ausgeschlossen.

(8) Die Nutzung der von USC für die USL angemieteten Sportstätten außerhalb von Veranstaltungen der USL durch Teilnehmer erfolgt in eigener Organisation und eigener Verantwortung und je nach Verfügbarkeit ohne, dass ein Rechtsanspruch auf diese Nutzung besteht.

(9) USC wird die Spiele und andere Veranstaltungen im Rahmen der USL gemäß den Bedingungen des mit dem Arbeitgeber geschlossenen Vertrages durch eine öffentliche Berichterstattung begleiten. Diese öffentliche Berichterstattung erfolgt über die Homepage der USL, über einen USL-E-Mail-Newsletter sowie in den sozialen Medien (insbesondere Facebook und Instagram) und ggf. auch in Druckerzeugnissen. USC wird zu diesem Zweck regelmäßig von den Spielen der USL Ton- und Videoaufnahmen („Spielaufnahmen“) anfertigen und – ggf. in bearbeiteter Form – auf einer Videoplattform (z.B. youtube.com) veröffentlichen. Spielaufnahmen werden im Internet ausschließlich mit der Einwilligung aller betroffenen Teilnehmer veröffentlicht. USC erwirbt an den Spielaufnahmen und sonstigen Foto-, Ton und Videoaufnahmen (z.B. auch Spielerinterviews), die USC im Rahmen der USL anfertigt, mit deren Erstellung originär die Nutzungs- und Leistungsschutzrechte (einschließlich Verwertungsrechte).  Die Anfertigung und/oder Veröffentlichung von Spielaufnahmen und sonstigen Foto-, Ton und Videoaufnahmen entfällt bei unvorhergesehenen technischen Problemen bei der Aufnahme oder wenn du, andere Teilnehmer an der USL oder sonstige Dritte Rechte geltend machen, denen nicht durch technische Maßnahmen wie Unkenntlichmachung begegnet werden kann.

(10) USC haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von USC oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von USC beruht. Ferner haftet USC für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten. Wesentlich sind Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet USC jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. USC haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Soweit die Haftung von USC ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.